Die Kindertagesstätte Blayer Straße existiert seit dem 14.12.1996.

 

Damals begann die Einrichtung mit folgender Gruppenkonstellation:

 

Die Bärenhöhle ist schon von Beginn an eine integrative Gruppe (Gruppenstärke 15 Kinder) mit Übermittagbetreuung.

 

Der Froschteich war bis zum Kindergartenjahr 1999/2000 eine Regelgruppe (Gruppenstärke 25 Kinder), in der die Kinder vor dem Mittagessen abgeholt wurden. Langsam wurde diese Gruppe bis zum Kindergartenjahr 2002/03 in eine Tagesstättengruppe umgewandelt und seit dem Kindergartenjahr2005/06 ist sie eine integrative Gruppe (Gruppenstärke 15 Kinder) mit Übermittagbetreuung.

 

Das Igelnest ist von Beginn an eine Regelgruppe (Gruppenstärke 25 Kinder), in der die Kinder vor dem Mittagessen abgeholt werden.

 

Zwischenzeitlich gaben wir einigen Hortkindern die Chance sich in unserer Einrichtung zu entwickeln und wohlzufühlen.

 

Im Sommer 2007 kam der Fuchsbau als zusätzliche Gruppe in unsere Einrichtung. Das war zunächst eine kleine altersgemischte Gruppe, in der Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren von drei Erzieherinnen betreut wurden (Gruppenstärke 15 Kinder). Seit 2008 ist es eine U3 Gruppe (Gruppenstärke zehn Kinder) mit Übermittagbetreuung, in der Kinder im Alter von vier Monaten bis drei Jahren von drei Erzieherinnen betreut werden.

Seit dem Sommer 2009 gibt es bei uns eine weitere Gruppe: das Schneckenhaus (Gruppenstärke  zehn Kinder) mit Übermittagbetreuung, in dem ebenfalls Kinder im Alter von vier Monaten bis drei Jahren von drei Erzieherinnen betreut wurden. Seit Sommer 2016 werden im Schneckenhaus 20 Kinder im Alter von zwei bis sechs Jahren betreut. 

 

Im Hauptgebäude befinden sich der Fuchsbau zusammen mit der Bärenhöhle, dem Froschteich und dem Schneckenhaus, das den neuen Anbau Ostern 2010 beziehen konnte. Für das Igelnest gab es Sommer 2007 eine räumliche Veränderung. Es ist in ein Gebäude neben der Grundschule umgezogen.